Paris

 

Ah, Paris… Es hat so viele schöne Plätze, dass wir drei Mal dort waren und es trotzdem immer noch viele Plätze gibt die wir nicht gesehen haben.

Das erste Mal, das wir dort waren, war im Herbst, und es war so kalt! Ich fand es viel kälter als in der Schweiz, weil es dort viel Wind gibt. Wir waren 3 Tage dort.

Damals gab es einen Nachtzug von Zürich bis Paris. Wir waren mit meinen Eltern unterwegs, so haben wir eine Kabine mit 4 Betten für uns in diesem Zug gebucht. Und wir konnten sehr gemütlich schlafen, aber der Preis der Kabine war sehr teuer, ungefähr 350Fr pro Person hin und zurück. Während ein Flug ab 100 Fr kostet. Ok, damals kannte ich noch nicht diese günstigen Fluggesellschaften. Aber wenigstens war es eine schöne Erfahrung, im Zug zu schlafen! Die Reise dauerte 7 Stunden.

Meine Eltern
Meine Eltern

Die erste Sehenswürdigkeit, die wir sahen, war sicher der Eiffelturm! Und er ist umwerfend, so grandios… für mich war das ein unvergesslicher Moment, mein Traum war es immer, nach Paris zu gehen! Und es war so unglaublich, dort mit meinen Eltern und meinem Mann zu sein!!!!  Wir stiegen in der Haltestelle Trocadero aus. Ich denke, das ist der beste Platz, um den Eiffelturm zu sehen und Fotos zu machen.

Schloss Versailles
Schloss Versailles
Garten des Schloss Versailles
Garten des Schloss Versailles

Danach nahmen wir die U-Bahn und fuhren zum Schloss Versailles (es ist ein bisschen weit weg von Zentrum). Das Schloss ist riesig und wunderschön! Wir verbrachten fast den ganzen Tag dort.


Am Abend haben wir eine Schifffahrt durch den Fluss Seine gemacht. Es war so schön „Die Stadt der Lichter“ am Abend kennen zu lernen! Wir konnten viele Monumente sehen: Eiffelturm, Kathedrale Notre Dame, viele Brücken…

Aussicht vom Sacre Coeur
Aussicht vom Sacre Coeur

Am anderen Tag fing unsere Tour in der Kirche Sacre Coeur an, weil in der Nähe unseres Hotels ist. Der Ausblick von dort ist faszinierend, man kann Paris von oben sehen. Danach sahen wir das Moulin Rouge, ein sehr bekanntes und altes Kabarett (wir haben nur die Fassade gesehen, nicht die Show).


Von dort sind wir zur Av. Champs Elysee gegangen. Wir haben beim Arc de Triomphe angefangen, und sind durch die Champs Eliseé gelaufen, „La plus belle Avenue du Monde“ (die schönste Straße der Welt), zumindest sagen das die Einheimischen. Diese Straße ist wirklich schön und hat viele Markenboutiquen. Es ist auch nicht so lang, bloss 2km. Und dann sind wir am Ende der Straße, der Platz der Concorde, wo der Obelisk und das Roue de Paris (der Riesenrad) sind, angekommen.

Disneyland Paris
Disneyland Paris
Disneyland Paris
Disneyland Paris

An unserem 3. Tag waren wir im Disneyland Paris. Es war so toll, mit meine Eltern Paris kennenzulernen. Sie haben es geliebt und es war ein Traum von uns.

Silvester in Paris
Silvester in Paris

Zwei Jahre später sind wir nach Paris zurückgekommen um Silvester zu feiern. Oh, das war eine so große Enttäuschung! Wir haben gedacht, dass das Feuerwerk beim Eiffelturm sein würde, so sind wir dort mit Champagner und zwei Champagnergläsern aus Plastik hingegangen. Es gab viele, sehr viele Leute dort, und es war sehr kalt. Kurz vor Mitternacht zählten alle mit ihren erhobenen Champagnergläsern 3, 2, 1… und warteten auf das Feuerwerk, aber es kam nicht! Ich war so frustriert! Aber ok, trotzdem haben wir das Neujahr gefeiert. Als wir ins Hotel zurück wollten, war die U-Bahn geschlossen. Ich war sehr besorgt, unser Hotel war weit weg, alle Taxis waren besetzt, es war sehr kalt und ich war im 5. Monat schwanger! Dann sind wir zwei U-Bahn-Stationen weit gelaufen, und diese andere Station war geöffnet. Gott sei Dank!

Winter in Paris
Winter in Paris
Vor dem Rathaus von Paris
Vor dem Rathaus von Paris

 

Dieses 2. Mal in Paris wollten wir Paris genießen, langsam laufen, die kleinen Details sehen…

Wir haben einen ganzen Tag nur für das Louvre Museum reserviert. Der Louvre ist wirklich groß, und es gibt viele interessante Sachen zu sehen. Es hat sich gelohnt! Später sind wir zur Champs Elysee, einfach um zu laufen, die Läden anzusehen und zu Abend essen. Alles langsam und gemütlich.

Den anderen Tag gingen wir zum Eiffelturm, zur Galerie Lafayette, zum Gemeindehaus…


Louvre
Louvre
Innerhalb vom Museum Louvre
Innerhalb vom Museum Louvre

"Verloren" in den Strassen von Paris
"Verloren" in den Strassen von Paris

Es war schön, in der Weihnachtszeit nach Paris zu reisen. Obschon es sehr kalt war, war die Stadt geschmückt, und dies gab ihr einen zusätzlichen Charme zur "Stadt der Lichter".

Champs Elysee bei Nacht
Champs Elysee bei Nacht
Im 5. Monat schwanger
Im 5. Monat schwanger

 

 

Den letzten Tag waren wir (wieder) im Disneyland Paris. Es war so bezaubernd, alles in Weihnachtsdekoration! Es hat geschneit und das macht es noch schöner!!!


Mein erstes Foto mit Mickey (beim 3. mal in Disney)
Mein erstes Foto mit Mickey (beim 3. mal in Disney)
Beleuchtetes Schloss und fallender Schnee
Beleuchtetes Schloss und fallender Schnee

Und jetzt war es unser 3. Mal in Paris, fast 4 Jahre später. Aber dieses Mal schlafen wir nicht in Paris, sondern im Disneyland Paris. Es ist die erst Reise von Emily. Sie ist 4 Monate alt und Hendrik feiert seinen 3. Geburtstag dort. Wir haben einen Tisch in Restaurant Café Mickey reserviert, haben eine Torte mitgebracht und Mickey, Pluto, Goofie… waren an seinem Geburtstag. Für Hendrik war das der Hammer!


Wir sind noch einen Tag durch Paris gelaufen, und einen anderen Tag sind wir zum Schloss Chantilly gefahren. Das Schloss ist wunderschön, aber es war wegen Umbau geschlossen. Doch wenigstens haben wir es von außen gesehen.

Vor dem Schloss Chantilly
Vor dem Schloss Chantilly

Das 2. Mal, das wir nach Paris gereist sind, flogen wir mit Easy Jet, 1.5 Flugstunden. Das 3. Mal fuhren wir mit unserem Auto, etwa 10 Stunden.

Die günstigste Hotelkette in Paris ist Formule 1, aber dort gibt es nur Zimmer für 3 Personen (es kommt auf die Lage an, aber es kostet ungefähr 60€ pro Zimmer, und die Zimmer haben keine Toilette). Eine andere Möglichkeit ist Ibis, es kostet ungefähr 100€.

Im "Känguru" mit Papi hat Emily Paris kennen gelernt!
Im "Känguru" mit Papi hat Emily Paris kennen gelernt!

 

Wir haben immer die U-Bahn benutzt. 10 Fahrten kosten 14,10€, aber damit kann man nicht zum Schloss Versailles und Disneyland Paris fahren. Um dorthin zu fahren, muss man ein „Mobiles“ (ein Tagesticket) kaufen, es kostet 11,50€ für 4 Zonen (bis Versailles) und 16,60€ für 5 Zonen (bis Disneyland).